• pausenhof.jpg
  • gang.jpg
  • eingang-turnhalle.jpg
  • laufbahn.jpg
  • volleyballfeld.jpg
  • aula.jpg

Mädchenprojekt

In den sechsten Klassen wird mit den Schülerinnen der städtischen Helen-Keller Realschule das Projekt
„Mädchen machen Technik“ durchgeführt.

Als Projektgruppen werden folgende Themen angeboten:

„Ein neuer Blick auf Gummibärchen und Co. Wir entdecken, was in ihnen steckt.“,

„Ich bringe Papierschlagen zum Tanzen und mache mit Krokodilen Licht und Lärm.“

„Ich baue einen Roboter, der macht, was ich will“,

Dieses Projekt, das unter anderem als ein Baustein für die Wahlpflichtfächergruppenentscheidungen
in den sechsten Klassen gesehen wird, ist Standard der Schulentwicklung geworden.

Ziel des Projektes ist es, dass den Mädchen der Blickwinkel hinsichtlich ihrer beruflichen Entwicklung
in technischen Berufen eröffnet wird. Je früher wir mit der Sensibilisierung für diesen Bereich beginnen,
desto größer ist die Chance, dass die Mädchen ihre Zurückhaltung für technische Berufe, wie von der
Wirtschaft gefordert wird, abbauen.